Categories:

Trauer bewegt jeden anders. Verändert jeden anders. Bleibt wie ein Schatten - mal größer, mal kleiner und vielleicht auch mal verborgen. Aber da.

Categories:

39 Jahre… und doch für immer 28. Wieder so ein Tag, an dem die Welt sich ein bisschen langsamer dreht. Weil Du nicht mehr da bist. Ein Tag, an dem alles drum herum normal weiter läuft, aber ich […]

Categories:

Weltfrauentag - aber deine Wirklichkeit ist eine ganz andere als meine. Und doch sind wir verbunden...

Categories:

Und auf den 1. Blick ist sie da doch irgendwie. Hoffnung. Ein Steinturm. Auf einem toten, abgesägten Baumstumpf. Daneben steht ein Stein und trotzt dem Wind. Darüber strahlt eine erste Frühlingssonne vom strahlend-blauen Himmel. Eine Idylle. Hier. Am […]

Categories:

Sehr geehrte Frau Ortmann, vielen Dank für Ihr Schreiben vom 28. Januar 2022. Herr Minister Laumann hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Ich danke Ihnen sehr für Ihr verantwortungsvolles Verhalten während dieser Pandemie. Ich kann Ihre Verärgerung sehr […]

Categories:

Sehr geehrte Frau Gebauer, sehr geehrter Herr Wuest, sehr geehrter Herr Laumann, ich schreibe Ihnen als Mutter und Teil einer Familie, die von Tag 1 an aus Sorge und Verständnis alle Regeln in dieser Pandemie eingehalten hat. Wir […]

Categories:

Weihnachten. Dieses Wort allein klingt heilig. Es sagt so viel und doch eigentlich nichts. Jeder von uns hat so seine ganz eigene Vorstellung von Weihnachten. Für viele bedeutet Weihnachten zunächst Stress, denn es gilt noch viel mehr Anforderungen […]

Categories:

Den heutigen Beitrag widme ich Dir. Meiner kleinen Schwester. Dir, die Du mein Leben wie kein anderer begleitet hast. Die Du mir wie kein anderer Dinge sagen konntest und es auch gnadenlos getan hast. Dir, mit der ich […]

Categories:

Ich habe lange überlegt, ob ich das, was ich hier und heute schreibe, veröffentlichen möchte. Aber es ist mir ein Anliegen und darum findest Du das jetzt hier. Mir ist wichtig, dass Du weißt, dass ich hier nur […]

Categories:

Dem Text zugrunde liegt Jesu Einzug in Jerusalem am Palmsonntag – Mattäus 21, 1-11 Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. In diesem Glauben […]